Konzessionen

Wir begleiten die Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen für Kommunen jeder Größenordnung. Wenn Sie einen Projektpartner suchen, der Sie verlässlich durch die Untiefen des EnWG begleitet, wenden Sie sich gerne an uns.

In anderen, zweifelhaften Fällen werden wir häufig zunächst gutachterlich tätig: Liegt überhaupt eine Konzession vor? Geht das Betriebsrisiko auf den Betreiber über – oder verbleibt es beim Konzessionsgeber bzw. Auftraggeber? Und wenn es eine Konzession ist, welche Regelungen gelten für die Vergabe? Ist es eine Baukonzession, die nach der Konzessionsvergabeverordnung zu vergeben ist? Oder wird z.B. der Schwellenwert nicht erreicht und folgt die Konzessionsvergabe eigenen, allgemeineren Regeln? Wir klären das für Sie.

Nicht selten führen unsere Prüfungen zu zuwendungsrechtlichen Fragestellungen. Manchmal muss eine Beihilfe bei der Europäischen Kommission angemeldet werden. In anderen Fällen müssen ergänzende Bestimmungen in Mietverträge aufgenommen oder Weiterleitungsvereinbarungen betreffend Fördermittel geschlossen werden.

Nach den vorbereitenden Arbeiten geht es ans Konzessionsvergabeverfahren. Hier sind wir Ihr kompetenter, verlässlicher Partner. In Ihrem Gremien begleiten wir Sie, erklären Ihre Entscheidungen und verteidigen Sie notfalls auch.

Referenzen

Welche Konzessionsvergaben wir in der Vergangenheit vorangebracht haben, das erfahren Sie unter Referenzen. Hier finden Sie eine Auswahl von Fällen, in denen wir tätig geworden sind.

Neue Blogbeiträge

Artikel und Nachrichten

Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht, Vertragsrecht und Zuwendungsrecht!

  • Auftraggeber
  • Bieter und Bewerber
  • Fördermittelrecht
  • Vertragsrecht
Pressemitteilung: Schadensersatz wegen unrechtmäßiger Vergabesperre im Rahmen polizeilicher Abschleppmaßnahmen

Leipzig – 09.08.2021 – Im Streit um Schadensersatz des von abante Rechtsanwälte vertretenen Abschleppunternehmens Auto-Bastian GmbH aus Limburg wegen einer unrechtmäßigen Vergabesperre des Polizeipräsidiums Westhessen zwischen November 2019 und März 2020 geht es nach einem ersten Erfolg für die Klägerseite vor dem LG Wiesbaden (Urteil vom 25.03.2021, Az.: 3 O 2397/20) nun vor das OLG…

310. August 202110. August 2021
Markterkundung

Während der Vorbereitung auf ein Vergabeverfahren, wird dem öffentlichen Auftraggeber eine Analyse des Marktes empfohlen, um einen weitreichenden Überblick über die am Markt verfügbaren Angebote zu bekommen. So kann man einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs erzielen und allen Bietern die gleichen Chancen einräumen. Wichtig ist daher, ausreichend Gründe vorzuweisen, welcher Hersteller die Vorstellungen des Auftraggebers…

04. August 202123. August 2021
3 Gründe, warum Sie als Bieter oder Bewerber keine Angst vor einem Vergabenachprüfungsverfahren haben sollten*

Beteiligen Sie sich an öffentlichen Vergabeverfahren als Bieter oder Bewerber? Haben Sie das Gefühl, nicht so recht zum Zug zu kommen? Dass irgendwie alles immer gegen Sie läuft? Das Gefühl kennen nicht nur Sie. Der Gesetzgeber hat schon lange Abhilfe geschaffen. Und zwar durch die Vergabenachprüfung. Vergabenachprüfung – was ist das? Wenn Sie sich nun…

020. November 202020. November 2020

Abantiare heißt Voranbringen. Wir bringen Vergaben voran.

Vergaberecht für Auftraggeber, Bieter und Zuwendungsempfänger