Apotheker

Sie sind ein klinik- und heimversorgender Apotheker? Wenn ja, sollten Sie sich für das Vergaberecht interessieren. Öffentlich Krankenhäuser müssen ihre Arzneimittellieferverträge in Vergabeverfahren vergeben. Und wenn neue Betten hinzukommen, geht dies mit Leistungsausweitungen einher. Auch Vertragsänderungen sind oftmals auszuschreiben.

Ihr Vertrag läuft schon seit 1987?

Vorsicht. Das Vergaberecht zwingt nicht dazu, ständig neu auszuschreiben. Oftmals lässt sich dies sogar vermeiden. Viele Versorgungsverträge laufen jedoch weiter, werden angepasst und ausgeweitet – ohne Beachtung des Vergaberechts. Das ist oft genug rechtswidrig, eröffnet aber auch Chancen für Ihre Apotheke.

Und es gibt noch mehr öffentliche Auftraggeber

Ob Privatkliniken dem Vergaberecht unterliegen, ist noch nicht geklärt. Wenn Sie Fördermittel erhalten, müssen sie das Vergaberecht oftmals beachten. Auch Altenheime in (mittelbarer) staatlicher Trägerschaft müssen sich an das Vergaberecht halten. Wenn Sie Selektivverträge mit Krankenkassen abschließen wollen, gilt das Vergaberecht. Denn die Gesetzlichen Krankenkassen sind hieran gebunden.

Was wir für Sie tun können

Wir helfen Ihnen, Ihr Leistungsangebot vergaberechtskonform zu platzieren. Im Vergabeverfahren stellen wir für Sie die richtigen Fragen. Notfalls erheben wir Rügen. Manchmal leiten wir ein Nachprüfungsverfahren ein, wenn Ihre Rechte missachtet werden sollten. Stets sind wir auf Ihrer Seite. Und maximieren Ihre Rechte.

Referenzen

Wir verfügen in der vergaberechtlichen Begleitung von Apothekern gegenüber Kliniken und Krankenkassen über umfangreiche Erfahrungen. Informieren Sie sich bitte hier näher anhand einiger Beispiele.

Neue Blogbeiträge

Artikel und Nachrichten

Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht, Vertragsrecht und Zuwendungsrecht!

  • Auftraggeber
  • Bieter und Bewerber
  • Fördermittelrecht
  • Vertragsrecht
Neues zur HOAI – Entwurf der HOAI-Änderungsverordnung; Änderung des Umsatzsteuersatzes auf Architekten- und Ingenieurleistungen*

Es gibt zwei gesetzgeberische Entwicklungen im Bereich der Architekten- und Ingenieurleistungen, denen öffentliche Auftraggeber, aber auch Auftragnehmer und Bieter derzeit besondere Aufmerksamkeit widmen sollten. Zum einen die Neufassung der HOAI. Hiernach ist mit einer neuen HOAI zum 1. Januar 2021 zu rechnen. Zum anderen die Auswirkungen der befristeten Änderung des Umsatzsteuertarifs; dies insbesondere deshalb, weil…

0022. September 202022. September 2020
Für Bieter + Auftragnehmer: 5 Rechtstipps zur Vergabe von Schülerbeförderungsleistungen – der Kontakt mit den Eltern und andere Verantwortungsverlagerungen*

Sie wollen sich an der Schülerbeförderung in Ihrem Landkreis beteiligen. Und dann das: Die Vergabeunterlagen sehen vor, dass Sie sich mit den Eltern ins Benehmen setzen und z.B. gefahrfreie Fußwege gewährleisten sollen. Das Problem Manche Landkreise sind der Ansicht, der Beförderer soll sich um alles und jedes kümmern. Beliebt ist es, dem Schülerbeförderer aufzugeben, eine…

0021. September 202021. September 2020
Für Bieter + Auftragnehmer: 5 Rechtstipps zur Vergabe von Schülerbeförderungsleistungen – die nachträglich sich ändernde Fahrstrecke*

Sie wollen sich an der Schülerbeförderung in Ihrem Landkreis beteiligen. Und dann das: Die Vergabeunterlagen sehen eine Art Schwankungsreserve vor, wenn sich die Fahrstrecken bis zu einem gewissen Umfang nachträglich ändern. Nachtrag? Fehlanzeige! Das Problem Die Zahl und Zusammensetzung der von Ihnen zu befördernden Schüler können sich im Lauf eines Schülerbeförderungsvertrags verändern. Die Folge ist,…

0021. September 202021. September 2020

Abantiare heißt Voranbringen. Wir bringen Vergaben voran.

Vergaberecht für Auftraggeber, Bieter und Zuwendungsempfänger