Bauwirtschaft

Wir beraten und vertreten Bauunternehmen in allen Fragen des Vergabe- und Vertragsrechts. Bauvergaben beschäftigen uns täglich, gleichgültig, ob als Öffentliche Ausschreibung, Beschränkte Verfahren oder Freihändige Vergaben, Offene oder Nicht Offene Verfahren. Ausbaugewerke wenden sich ebenso vertrauensvoll an uns wie Tiefbauer und Rohbauer. Auch die Rolle unserer Mandanten wechselt abhängig vom Mandat. Generalunternehmer verlassen sich ebenso auf uns wie Generalübernehmer und Einzelgewerke. Wir kennen die Fallstricke der VOB/A, und zwar jedes Abschnitts. Auch mit der VOB/B haben wir täglich zu tun. Beides kann man nicht getrennt betrachten: Das Bauvergabeverfahren führt zu einem Bauvertrag. Im Hinblick auf diesen Vertrag muss die Bauvergabe betrieben werden.

Was wir für Ihr Unternehmen tun können

Wir unterstützen Sie bereits vor der Submission. Ihr Angebot muss formell einwandfrei sein, wir kennen die Ausschlussgründe und nehmen gerne die Vollständigkeitsprüfung für Sie vor. Nachtragspotenziale gemeinsam mit Ihnen festzustellen, ist für uns selbstverständlich. Dies geschieht am besten vor der Angebotsabgabe. Gerne bereiten wir gemeinsam mit Ihnen Bieterfragen vor, um im Baubetrieb die gewünschten Auslegungsergebnisse sicherzustellen. Wenn nötig, treten wir auch nach außen für Sie auf und geben uns auf Ihren Wunsch als Anwälte zu erkennen. Etwa wenn Eignungsmängel im Raum stehen, z.B. fehlende Referenzen oder angebliche Verstöße gegen Arbeitnehmerschutzvorschriften, angebliche Schlechtleistungen in der Vergangenheit etc.
Auch nach dem Eröffnungstermin stehen wir an Ihrer Seite. Wir wehren z.B. unberechtigte Nachforderungen oder unfair kalkulierte Nebenangebote ab. Notfalls setzen wir Ihre Rechte auch vor der Vergabekammer oder dem Zivilgericht durch.

Referenzen

Informieren Sie sich gerne näher über unsere Referenzen für Bauvergaben.

Neue Blogbeiträge

Artikel und Nachrichten

Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht, Vertragsrecht und Zuwendungsrecht!

  • Auftraggeber
  • Bieter und Bewerber
  • Fördermittelrecht
  • Vertragsrecht
10 Fehler bei Bauvergaben (und wie Sie sie vermeiden können) – Immer Ärger mit der GAEB-Datei (10)*

Es ist schon richtig: Auftraggeber akzeptieren nicht nur die GAEB-Datei. Oftmals verlangen sie sie sogar. Dennoch gilt: Vorsicht! Was verlangt der Auftraggeber denn nun wirklich? Manche Auftraggeber legen fest, dass eine GAEB-Datei auszufüllen und einzureichen ist. Andere stellen es frei, markieren es aber ausdrücklich als Möglichkeit. Wieder andere scheinen den Begriff „GAEB“ noch nie gehört…

0022. Juli 202022. Juli 2020
10 Fehler bei Bauvergaben (und wie Sie sie vermeiden können) – Im laufenden Vergabeverfahren neue oder andere Personen benennen (9)*

Kooperationen unter Unternehmen sind in öffentlichen Vergabeverfahren immer mit Problemen behaftet. Eine besonders anfällige Konstellation ist die frühzeitige Benennung von Projektpartnern, die sich im Lauf des Vergabeverfahrens als nicht mehr richtig herauskristallisiert. Ihr Partner will oder kann nicht mehr Sie wollen mit einem ganz bestimmten Unternehmen zusammenarbeiten, entweder als Nachunternehmen oder als Bietergemeinschaft, vielleicht auch…

0021. Juli 202029. Juli 2020
10 Fehler bei Bauvergaben (und wie Sie sie vermeiden können) – Eine verdeckte Produktspezifik hinnehmen (8)*

Sie kennen die Situation: Sie blättern durch die Leistungsbeschreibung, und je länger Sie darin lesen, desto klarer steht Ihnen vor Augen, welche Produkte sich der Auftraggeber wünscht, aber nicht ausdrücklich hineingeschrieben hat. Verärgert legen Sie die Leistungsbeschreibung zur Seite. Denn Sie können oder wollen nicht mit diesen Produkten bauen, aus technischen oder auch wirtschaftlichen Gründen….

009. Juli 202029. Juli 2020

Abantiare heißt Voranbringen. Wir bringen Vergaben voran.

Vergaberecht für Auftraggeber, Bieter und Zuwendungsempfänger