Neuster Stand zu Umweltschutz, Frauenförderung und Tariftreue im Vergabeverfahren

Kanzlei-Veranstaltung am 16.08.2021

Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

Die Umwelt ist zu schützen, Frauen sind zu fördern, auf korrekte Arbeitsbedingungen ist zu achten. Die Überforderung der Vergabestellen kennt keine Grenzen. Wir besprechen den aktuellen Stand in Ihrem Bundesland.

15:00 – 17:00 Uhr

Kanzlei Leipzig
Lessingstraße 2
04109 Leipzig

Kostenfrei

Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

    Was tun bei vorbestraften Bietern?

    Kanzlei-Veranstaltung am 19.07.2021

    Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

    Manche Bieter werden gefragt und sagen es nicht, aber die Vergabestelle weiß es trotzdem. Andere Bieter legen es von sich aus offen, sodass die Vergabestelle davon erfährt, obwohl sie es gar nicht wissen will. Und dann noch das Korruptionsregister. Lernen Sie hier einen sinnvollen Umgang mit strafrechtlich vorbelasteten Bietern kennen.

    15:00 – 17:00 Uhr

    Kanzlei Leipzig
    Lessingstraße 2
    04109 Leipzig

    Kostenfrei

    Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

      Produktspezifische Ausschreibungen und Leitproduktvorgaben zum Konflikt zwischen „Wünschen aus dem Haus“ und der Vergabestelle

      Kanzlei-Veranstaltung am 21.06.2021

      Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

      An die Vergabestelle wird häufig der Wunsch „aus dem Haus“ herangetragen, doch ein bestimmtes Produkt zu beschaffen, da man gute Erfahrungen mit dem Produkt bzw. dem Anbieter gemacht habe. Es ist nicht nur eine Frage des Selbstverständnisses, ob man Wünsche Wirklichkeit werden lässt, sondern auch der rechtlichen Möglichkeiten. Diese wollen wir kurz besprechen, und zwar unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung.

      15:00 – 17:00 Uhr

      Kanzlei Leipzig
      Lessingstraße 2
      04109 Leipzig

      Kostenfrei

      Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

        Datenschutz im Vergaberecht – Haftungsrisiken

        Kanzlei-Veranstaltung am 24.05.2021

        Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

        Welche Erklärungen sind einzuholen? Worauf ist im Vertragsvollzug zu achten? Welche Risiken bestehen, wenn Fehler passieren?

        15:00 – 17:00 Uhr

        Kanzlei Leipzig
        Lessingstraße 2
        04109 Leipzig

        Kostenfrei

        Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

          Abwehr von Nachträgen und Change Requests

          Kanzlei-Veranstaltung am 26.04.2021

          Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

          Nachträge am Bau und Change Requests in IT-Projekten lassen sich nicht gänzlich vermeiden. Aber sie lassen sich reduzieren. Die Stellschrauben besprechen wir.

          15:00 – 17:00 Uhr

          Kanzlei Leipzig
          Lessingstraße 2
          04109 Leipzig

          Kostenfrei

          Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

            Umgang mit schwierigen Bietern – richtige Reaktionen auf Fragen und Rügen

            Kanzlei-Veranstaltung am 29.03.2021

            Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

            Aggressive Bieter gibt es in beinahe jeder Branche. Nicht immer sind 2-Satz-Antworten die beste Reaktion auf eine Bieterfrage. Nicht immer ist die Nichtabhilfemitteilung die klügste Reaktion auf eine Bieterrüge.

            15:00 – 17:00 Uhr

            Kanzlei Leipzig
            Lessingstraße 2
            04109 Leipzig

            Kostenfrei

            Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

              Referenzen im Vergabeverfahren – was geht und was geht nicht?

              Kanzlei-Veranstaltung am 01.03.2021

              Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

              Ober- wie unterhalb der EU-Schwellenwerte sind Referenzen beliebt und sinnvoll, um den richtigen Anbieter zu finden. Entscheidend ist der richtige Gebrauch. Nicht alles darf abgefragt werden.

              15:00 – 17:00 Uhr

              Kanzlei Leipzig
              Lessingstraße 2
              04109 Leipzig

              Kostenfrei

              Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                Scharfes Schwert – der Ausschluss von Bietern

                Kanzlei-Veranstaltung am 01.02.2021

                Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

                Der Bieter hat die Vergabeunterlagen abgeändert, sein Angebot erfüllt die Vorgaben der Leistungsbeschreibung nicht. Welche Anforderungen an die Prüfungstiefe bestehen? Wie wird der Ausschluss am besten kommuniziert?

                15:00 – 17:00 Uhr

                Kanzlei Leipzig
                Lessingstraße 2
                04109 Leipzig

                Kostenfrei

                Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                  Aufhebung von Vergabeverfahren – Risiken und Nebenwirkungen

                  Kanzlei-Veranstaltung am 04.01.2021

                  Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

                  Die Angebote sind zu teuer, das Geld fehlt. Die Leistung wird nicht mehr gebraucht, es sind grobe Fehler im Verfahren geschehen. Wir besprechen den Exit – und seine Folgen.

                  15:00 – 17:00 Uhr

                  Kanzlei Leipzig
                  Lessingstraße 2
                  04109 Leipzig

                  Kostenfrei

                  Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                    Ausschreibungspflicht bei Vertragsänderungen und Laufzeitänderungen

                    Kanzlei-Veranstaltung am 07.12.2020

                    Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

                    Gebäudereinigung, Bewachung, Krankenhauswäsche, Speiselieferung, Cafeteria-Betrieb, Arbeitssicherheit, Versicherungsleistungen u.a. – Wie schaffe ich den Übergang von einem Dienstleister zum nächsten, wann schreibe ich zweckmäßigerweise neu aus, und wann muss ich von Rechts wegen neu ausschreiben?

                    15:00 – 17:00 Uhr

                    Kanzlei Leipzig
                    Lessingstraße 2
                    04109 Leipzig

                    Kostenfrei

                    Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                      Haftungs- und Schadensersatzrisiken im Vergabeverfahren

                      Kanzlei-Veranstaltung am 09.11.2020

                      Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

                      Wann muss der entgangene Gewinn ersetzt werden? Wann z.B. nur die Anwaltskosten eines Bieters? Haftet der Vergabestellenmitarbeiter privat und persönlich mit seinem eigenen Vermögen?

                      15:00 – 17:00 Uhr

                      Kanzlei Leipzig
                      Lessingstraße 2
                      04109 Leipzig

                      Kostenfrei

                      Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                        Vergaberechtliche Anforderungen an die Beteiligung Externer

                        Kanzlei-Veranstaltung am 12.10.2020

                        Aus der Vortragsreihe: Vergaberecht für Entscheider

                        Wann braucht die Vergabestelle die Hilfe von Externen? Wie beteiligt man Architekten, Ingenieure, IT-Berater etc. vergaberechtskonform an größeren Ausschreibungen?

                        15:00 – 17:00 Uhr

                        Kanzlei Leipzig
                        Lessingstraße 2
                        04109 Leipzig

                        Kostenfrei

                        Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                          EuGH kippt HOAI? Was gilt ein Jahr nach dem EuGH-Urteil von 2019?

                          Kanzlei-Veranstaltung am 27.08.2020

                          Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                          Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                          A. Entscheidung des EuGH

                          1. Die wesentlichen Aussagen: kurz und knapp

                          B. Rechtliche Folgen

                          1. Allgemeine Rechtsfragen
                          2. Was gilt für Honoraransprüche aus geschlossenen Verträgen?
                            • Honorar-Aufstockung, wenn ein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                            • Honorar-Aufstockung bzw. Mindestsatz, wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                            • Honorar-Anpassung, wenn HOAI vertraglich vereinbart wurde?
                            • Honorar-Anpassung bei Änderungsbegehren des Auftraggebers?
                            • Seit 2019: Treuwidrigkeit der Aufstockungsklage nach Rabattgewährung?
                          3. Was gilt für Vergabeverfahren?
                            • Abweichung von Preisrahmen als Auschlussgrund?
                            • HOAI als Leitbild der Preisprüfung?
                            • Festpreisvergaben als Ausweg?
                            • Honorarhöhe als Zuschlagskriterium
                            • Bieterstrategien
                            • Auftraggeberstrategien

                          C. Was macht eigentlich Berlin?

                          15:00 – 18:00 Uhr

                          Kanzlei Leipzig
                          Lessingstraße 2
                          04109 Leipzig

                          99€ netto je Teilnehmer

                          Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                            EuGH kippt HOAI- Was gilt ein Jahr nach dem EuGH-Urteil von 2019?

                            Kanzlei-Veranstaltung am 20.08.2020

                            Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                            Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                            A. Entscheidung des EuGH

                            1. Die wesentlichen Aussagen: kurz und knapp

                            B. Rechtliche Folgen

                            1. Allgemeine Rechtsfragen
                            2. Was gilt für Honoraransprüche aus geschlossenen Verträgen?
                              • Honorar-Aufstockung, wenn ein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                              • Honorar-Aufstockung bzw. Mindestsatz, wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                              • Honorar-Anpassung, wenn HOAI vertraglich vereinbart wurde?
                              • Honorar-Anpassung bei Änderungsbegehren des Auftraggebers?
                              • Seit 2019: Treuwidrigkeit der Aufstockungsklage nach Rabattgewährung?
                            3. Was gilt für Vergabeverfahren?
                              • Abweichung von Preisrahmen als Auschlussgrund?
                              • HOAI als Leitbild der Preisprüfung?
                              • Festpreisvergaben als Ausweg?
                              • Honorarhöhe als Zuschlagskriterium
                              • Bieterstrategien
                              • Auftraggeberstrategien

                            C. Was macht eigentlich Berlin?

                            15:00 – 18:00 Uhr

                            Kanzlei Leipzig
                            Lessingstraße 2
                            04109 Leipzig

                            99€ netto je Teilnehmer

                            Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                              Die Folgen der HOAI-Entscheidung für Kommunen

                              Veranstaltung bei SIKOSA e.V. Halle (Saale) am 19.08.2020

                              Am 4. Juli 2019 hat der EuGH festgestellt, dass die HOAI die EU-Dienstleistungsrichtlinie verletzt. Was folgt daraus für Kommunen?

                              09:00-16:00 Uhr

                              SIKOSA e.V.

                              Standort Halle (Saale)

                              Noch kein Preis festgelegt.

                              Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                EuGH kippt HOAI? Was gilt ein Jahr nach dem EuGH-Urteil von 2019?

                                Kanzlei-Veranstaltung am 22.07.2020

                                Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                A. Entscheidung des EuGH

                                1. Die wesentlichen Aussagen: kurz und knapp

                                B. Rechtliche Folgen

                                1. Allgemeine Rechtsfragen
                                2. Was gilt für Honoraransprüche aus geschlossenen Verträgen?
                                  • Honorar-Aufstockung, wenn ein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                  • Honorar-Aufstockung bzw. Mindestsatz, wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                  • Honorar-Anpassung, wenn HOAI vertraglich vereinbart wurde?
                                  • Honorar-Anpassung bei Änderungsbegehren des Auftraggebers?
                                  • Seit 2019: Treuwidrigkeit der Aufstockungsklage nach Rabattgewährung?
                                3. Was gilt für Vergabeverfahren?
                                  • Abweichung von Preisrahmen als Auschlussgrund?
                                  • HOAI als Leitbild der Preisprüfung?
                                  • Festpreisvergaben als Ausweg?
                                  • Honorarhöhe als Zuschlagskriterium
                                  • Bieterstrategien
                                  • Auftraggeberstrategien

                                C. Was macht eigentlich Berlin?

                                15:00 – 18:00 Uhr

                                Kanzlei Leipzig
                                Lessingstraße 2
                                04109 Leipzig

                                99€ netto je Teilnehmer

                                Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                  EuGH kippt HOAI? Was gilt ein Jahr nach dem EuGH-Urteil von 2019?

                                  Kanzlei-Veranstaltung am 16.07.2020

                                  Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                  Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                  A. Entscheidung des EuGH

                                  1. Die wesentlichen Aussagen: kurz und knapp

                                  B. Rechtliche Folgen

                                  1. Allgemeine Rechtsfragen
                                  2. Was gilt für Honoraransprüche aus geschlossenen Verträgen?
                                    • Honorar-Aufstockung, wenn ein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                    • Honorar-Aufstockung bzw. Mindestsatz, wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                    • Honorar-Anpassung, wenn HOAI vertraglich vereinbart wurde?
                                    • Honorar-Anpassung bei Änderungsbegehren des Auftraggebers?
                                    • Seit 2019: Treuwidrigkeit der Aufstockungsklage nach Rabattgewährung?
                                  3. Was gilt für Vergabeverfahren?
                                    • Abweichung von Preisrahmen als Auschlussgrund?
                                    • HOAI als Leitbild der Preisprüfung?
                                    • Festpreisvergaben als Ausweg?
                                    • Honorarhöhe als Zuschlagskriterium
                                    • Bieterstrategien
                                    • Auftraggeberstrategien

                                  C. Was macht eigentlich Berlin?

                                  15:00 – 18:00 Uhr

                                  Kanzlei Leipzig
                                  Lessingstraße 2
                                  04109 Leipzig

                                  99€ netto je Teilnehmer

                                  Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                    EuGH kippt HOAI! Was gilt ein Jahr nach dem EuGH-Urteil von 2019?

                                    Kanzlei-Veranstaltung am 09.07.2020

                                    Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                    Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                    A. Entscheidung des EuGH

                                    1. Die wesentlichen Aussagen: kurz und knapp

                                    B. Rechtliche Folgen

                                    1. Allgemeine Rechtsfragen
                                    2. Was gilt für Honoraransprüche aus geschlossenen Verträgen?
                                      • Honorar-Aufstockung, wenn ein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                      • Honorar-Aufstockung bzw. Mindestsatz, wenn kein schriftlicher Vertrag vorliegt?
                                      • Honorar-Anpassung, wenn HOAI vertraglich vereinbart wurde?
                                      • Honorar-Anpassung bei Änderungsbegehren des Auftraggebers?
                                      • Seit 2019: Treuwidrigkeit der Aufstockungsklage nach Rabattgewährung?
                                    3. Was gilt für Vergabeverfahren?
                                      • Abweichung von Preisrahmen als Auschlussgrund?
                                      • HOAI als Leitbild der Preisprüfung?
                                      • Festpreisvergaben als Ausweg?
                                      • Honorarhöhe als Zuschlagskriterium
                                      • Bieterstrategien
                                      • Auftraggeberstrategien

                                    C. Was macht eigentlich Berlin?

                                    15:00 – 18:00 Uhr

                                    Kanzlei Leipzig
                                    Lessingstraße 2
                                    04109 Leipzig

                                    99€ netto je Teilnehmer

                                    Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                      Neuster Stand zu Umweltschutz, Frauenförderung und Tariftreue im Vergabeverfahren

                                      Kanzlei-Veranstaltung am 30.03.2020

                                      Die Umwelt ist zu schützen, Frauen sind zu fördern, auf korrekte Arbeitsbedingungen ist zu achten. Die Überforderung der Vergabestellen kennt keine Grenzen. Wir besprechen den aktuellen Stand in Ihrem Bundesland.

                                      15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                      Kanzlei Leipzig
                                      Lessingstraße 2
                                      04109 Leipzig

                                      Noch kein Preis festgelegt.

                                      Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                        Was tun bei vorbestraften Bietern?

                                        Kanzlei-Veranstaltung am 24.02.2020

                                        Manche Bieter werden gefragt und sagen es nicht, aber die Vergabestelle weiß es trotzdem. Andere Bieter legen es von sich aus offen, sodass die Vergabestelle davon erfährt, obwohl sie es gar nicht wissen will. Und dann noch das Korruptionsregister. Lernen Sie hier einen sinnvollen Umgang mit strafrechtlich vorbelasteten Bietern kennen.

                                        15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                        Kanzlei Leipzig
                                        Lessingstraße 2
                                        04109 Leipzig

                                        Noch kein Preis festgelegt.

                                        Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                          Die Folgen der HOAI-Entscheidung für Kommunen

                                          Veranstaltung bei SIKOSA e.V. Halle (Saale) am 17.2.2020

                                          Am 4. Juli 2019 hat der EuGH festgestellt, dass die HOAI die EU-Dienstleistungsrichtlinie verletzt. Was folgt daraus für Kommunen?

                                          08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

                                          SIKOSA e.V.

                                          Standort Halle (Saale)

                                          Noch kein Preis festgelegt.

                                          Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                            Produktspezifische Ausschreibungen und Leitproduktvorgaben zum Konflikt zwischen „Wünschen aus dem Haus“ und der Vergabestelle

                                            Kanzlei-Veranstaltung am 27.01.2020

                                            An die Vergabestelle wird häufig der Wunsch „aus dem Haus“ herangetragen, doch ein bestimmtes Produkt zu beschaffen, da man gute Erfahrungen mit dem Produkt bzw. dem Anbieter gemacht habe. Es ist nicht nur eine Frage des Selbstverständnisses, ob man Wünsche Wirklichkeit werden lässt, sondern auch der rechtlichen Möglichkeiten. Diese wollen wir kurz besprechen, und zwar unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung.

                                            15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                            Kanzlei Leipzig
                                            Lessingstraße 2
                                            04109 Leipzig

                                            Noch kein Preis festgelegt.

                                            Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                              Datenschutz im Vergaberecht – Haftungsrisiken

                                              Kanzlei-Veranstaltung am 16.12.2019

                                              Welche Erklärungen sind einzuholen? Worauf ist im Vertragsvollzug zu achten? Welche Risiken bestehen, wenn Fehler passieren?

                                              15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                              Kanzlei Leipzig
                                              Lessingstraße 2
                                              04109 Leipzig

                                              Noch kein Preis festgelegt.

                                              Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                Abwehr von Nachträgen und Change Requests

                                                Kanzlei-Veranstaltung am 25.11.2019

                                                Nachträge am Bau und Change Requests in IT-Projekten lassen sich nicht gänzlich vermeiden. Aber sie lassen sich reduzieren. Die Stellschrauben besprechen wir.

                                                15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                                Kanzlei Leipzig
                                                Lessingstraße 2
                                                04109 Leipzig

                                                Noch kein Preis festgelegt.

                                                Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                  Die Folgen der HOAI-Entscheidung für Kommunen

                                                  Veranstaltung bei SIKOSA e.V. Magdeburg am 18.11.2019

                                                  Am 4. Juli 2019 hat der EuGH festgestellt, dass die HOAI die EU-Dienstleistungsrichtlinie verletzt. Was folgt daraus für Kommunen?

                                                  08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

                                                  SIKOSA e.V.

                                                  Standort Magdeburg

                                                  Noch kein Preis festgelegt.

                                                  Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                    Netzwerk Vergabeanwälte - Jahrestreffen 2019

                                                    Kanzlei-Veranstaltung vom 15. bis 17. November 2019

                                                    Vorträge von Vergabejuristen unter dem Dach des Netzwerks Vergabeanwälte, u.a. zu Grundstücksgeschäften der öffentlichen Hand und den Folgen des HOAI-Urteils des EuGH.

                                                    15.11., 13 Uhr bis 17.11., 13 Uhr

                                                    Standort Leipzig

                                                    Lessingstraße 2

                                                    04109 Leipzig

                                                    Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                      Thüringer Vergabegesetz und UVgO

                                                      Inhouse-Seminar in Jena am 8.11.2019

                                                      Was müssen Thüringer Vergabestellen ab dem 1.12.2019 beachten?

                                                      08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

                                                      Jena

                                                      Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                        Umgang mit schwierigen Bietern – richtige Reaktionen auf Fragen und Rügen

                                                        Kanzlei-Veranstaltung am 28.10.2019

                                                        Aggressive Bieter gibt es in beinahe jeder Branche. Nicht immer sind 2-Satz-Antworten die beste Reaktion auf eine Bieterfrage. Nicht immer ist die Nichtabhilfemitteilung die klügste Reaktion auf eine Bieterrüge.

                                                        15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                                        Kanzlei Leipzig
                                                        Lessingstraße 2
                                                        04109 Leipzig

                                                        Noch kein Preis festgelegt.

                                                        Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                          Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                          Kanzlei-Veranstaltung am 24.10.2019

                                                          Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                          Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                          A. Entscheidung des EuGH

                                                          B. Rechtliche Folgen

                                                          1. Ist die HOAI nichtig?
                                                            • Beispielsfälle
                                                            • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                            • Grenzüberschreitender Bezug
                                                            • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                          2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                            • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                            • Grenzüberschreitender Bezug
                                                          3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                            • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                            • Ausblick
                                                          4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                          5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                            1. Grundlagen
                                                              • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                              • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                            2. Details
                                                              • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                              • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                            3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                          C. Zusammenfassung

                                                          15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                          Kanzlei Leipzig
                                                          Lessingstraße 2
                                                          04109 Leipzig

                                                          99 Euro netto je Teilnehmer

                                                          Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                            Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                            Kanzlei-Veranstaltung am 17.10.2019

                                                            Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                            Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                            A. Entscheidung des EuGH

                                                            B. Rechtliche Folgen

                                                            1. Ist die HOAI nichtig?
                                                              • Beispielsfälle
                                                              • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                              • Grenzüberschreitender Bezug
                                                              • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                            2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                              • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                              • Grenzüberschreitender Bezug
                                                            3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                              • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                              • Ausblick
                                                            4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                            5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                              1. Grundlagen
                                                                • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                              2. Details
                                                                • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                              3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                            C. Zusammenfassung

                                                            15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                            Kanzlei Leipzig
                                                            Lessingstraße 2
                                                            04109 Leipzig

                                                            99 Euro netto je Teilnehmer

                                                            Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                              Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                              Kanzlei-Veranstaltung am 10.10.2019

                                                              Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                              Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                              A. Entscheidung des EuGH

                                                              B. Rechtliche Folgen

                                                              1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                • Beispielsfälle
                                                                • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                              2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                • Grenzüberschreitender Bezug
                                                              3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                • Ausblick
                                                              4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                              5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                1. Grundlagen
                                                                  • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                  • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                2. Details
                                                                  • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                  • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                              C. Zusammenfassung

                                                              15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                              Kanzlei Leipzig
                                                              Lessingstraße 2
                                                              04109 Leipzig

                                                              99 Euro netto je Teilnehmer

                                                              Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                Referenzen im Vergabeverfahren – was geht und was geht nicht?

                                                                Kanzlei-Veranstaltung am 30.09.2019

                                                                Ober- wie unterhalb der EU-Schwellenwerte sind Referenzen beliebt und sinnvoll, um den richtigen Anbieter zu finden. Entscheidend ist der richtige Gebrauch. Nicht alles darf abgefragt werden.

                                                                15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                                                Kanzlei Leipzig
                                                                Lessingstraße 2
                                                                04109 Leipzig

                                                                Noch kein Preis festgelegt.

                                                                Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                                  Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                  Kanzlei-Veranstaltung am 19.09.2019

                                                                  Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                  Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                  A. Entscheidung des EuGH

                                                                  B. Rechtliche Folgen

                                                                  1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                    • Beispielsfälle
                                                                    • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                    • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                    • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                  2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                    • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                    • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                  3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                    • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                    • Ausblick
                                                                  4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                  5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                    1. Grundlagen
                                                                      • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                      • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                    2. Details
                                                                      • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                      • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                    3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                  C. Zusammenfassung

                                                                  15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                  Kanzlei Leipzig
                                                                  Lessingstraße 2
                                                                  04109 Leipzig

                                                                  99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                  Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                    Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                    Kanzlei-Veranstaltung am 12.09.2019

                                                                    Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                    Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                    A. Entscheidung des EuGH

                                                                    B. Rechtliche Folgen

                                                                    1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                      • Beispielsfälle
                                                                      • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                      • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                      • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                    2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                      • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                      • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                    3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                      • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                      • Ausblick
                                                                    4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                    5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                      1. Grundlagen
                                                                        • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                        • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                      2. Details
                                                                        • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                        • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                      3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                    C. Zusammenfassung

                                                                    15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                    Kanzlei Leipzig
                                                                    Lessingstraße 2
                                                                    04109 Leipzig

                                                                    99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                    Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                      Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                      Kanzlei-Veranstaltung am 05.09.2019

                                                                      Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                      Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                      A. Entscheidung des EuGH

                                                                      B. Rechtliche Folgen

                                                                      1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                        • Beispielsfälle
                                                                        • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                        • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                        • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                      2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                        • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                        • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                      3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                        • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                        • Ausblick
                                                                      4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                      5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                        1. Grundlagen
                                                                          • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                          • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                        2. Details
                                                                          • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                          • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                        3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                      C. Zusammenfassung

                                                                      15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                      Kanzlei Leipzig
                                                                      Lessingstraße 2
                                                                      04109 Leipzig

                                                                      99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                      Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                        Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                        Kanzlei-Veranstaltung am 29.08.2019

                                                                        Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                        Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                        A. Entscheidung des EuGH

                                                                        B. Rechtliche Folgen

                                                                        1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                          • Beispielsfälle
                                                                          • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                          • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                          • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                        2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                          • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                          • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                        3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                          • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                          • Ausblick
                                                                        4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                        5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                          1. Grundlagen
                                                                            • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                            • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                          2. Details
                                                                            • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                            • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                          3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                        C. Zusammenfassung

                                                                        15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                        Kanzlei Leipzig
                                                                        Lessingstraße 2
                                                                        04109 Leipzig

                                                                        99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                        Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                          Scharfes Schwert – der Ausschluss von Bietern

                                                                          Kanzlei-Veranstaltung am 26.08.2019

                                                                          Der Bieter hat die Vergabeunterlagen abgeändert, sein Angebot erfüllt die Vorgaben der Leistungsbeschreibung nicht. Welche Anforderungen an die Prüfungstiefe bestehen? Wie wird der Ausschluss am besten kommuniziert?

                                                                          15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                                                          Kanzlei Leipzig
                                                                          Lessingstraße 2
                                                                          04109 Leipzig

                                                                          Noch kein Preis festgelegt.

                                                                          Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                                            Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                            Kanzlei-Veranstaltung am 22.08.2019

                                                                            Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                            Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                            A. Entscheidung des EuGH

                                                                            B. Rechtliche Folgen

                                                                            1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                              • Beispielsfälle
                                                                              • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                              • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                              • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                            2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                              • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                              • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                            3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                              • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                              • Ausblick
                                                                            4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                            5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                              1. Grundlagen
                                                                                • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                                • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                              2. Details
                                                                                • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                                • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                              3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                            C. Zusammenfassung

                                                                            15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                            Kanzlei Leipzig
                                                                            Lessingstraße 2
                                                                            04109 Leipzig

                                                                            99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                            Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                              Kippt der EuGH die HOAI?!? Orientierung für Architekten, Ingenieure und Auftraggeber

                                                                              Kanzlei-Veranstaltung am 15.08.2019

                                                                              Was sagt der EuGH? Was gilt jetzt? Was kann ich tun?
                                                                              Wir gehen in 3 Stunden die EuGH-Entscheidung mit Ihnen durch und beleuchten die rechtlichen Folgen für Ihr Büro.

                                                                              A. Entscheidung des EuGH

                                                                              B. Rechtliche Folgen

                                                                              1. Ist die HOAI nichtig?
                                                                                • Beispielsfälle
                                                                                • Reichweite der EuGH-Entscheidung
                                                                                • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                                • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                              2. Sind Honorarvereinbarungen nichtig, die auf die HOAI Bezug nehmen?
                                                                                • Anwendungsvorrang vs. Geltungsvorrang
                                                                                • Grenzüberschreitender Bezug
                                                                              3. Was folgt aus dem Urteil für laufende Honorarstreitigkeiten?
                                                                                • Rechtsprechung der Obergerichte
                                                                                • Ausblick
                                                                              4. Worauf ist beim Abschluss von Planerverträgen zu achten?
                                                                              5. Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für laufende und zukünftige Vergabeverfahren der öffentlichen Hand?
                                                                                1. Grundlagen
                                                                                  • Anwendungsvorrang des Unionsrechts
                                                                                  • Leistungswettbewerb oberhalb der Schwelle
                                                                                2. Details
                                                                                  • Rechtslage oberhalb und unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                                  • Grenzüberschreitender Bezug unterhalb der EU-Schwellenwerte
                                                                                3. Folgerungen für die Mitwirkung an der Beschaffung von Planungsleistungen und Sonderfachleuten

                                                                              C. Zusammenfassung

                                                                              15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

                                                                              Kanzlei Leipzig
                                                                              Lessingstraße 2
                                                                              04109 Leipzig

                                                                              99 Euro netto je Teilnehmer

                                                                              Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

                                                                                Aufhebung von Vergabeverfahren – Risiken und Nebenwirkungen

                                                                                Kanzlei-Veranstaltung am 15.07.2019

                                                                                Die Angebote sind zu teuer, das Geld fehlt. Die Leistung wird nicht mehr gebraucht, es sind grobe Fehler im Verfahren geschehen. Wir besprechen den Exit – und seine Folgen.

                                                                                15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

                                                                                Kanzlei Leipzig
                                                                                Lessingstraße 2
                                                                                04109 Leipzig

                                                                                Noch kein Preis festgelegt.

                                                                                Dieses Seminar findet auf Kundenwunsch statt. Bitte nehmen sie mit uns Kontakt auf.

                                                                                  Abantiare heißt Voranbringen. Wir bringen Vergaben voran.

                                                                                  Vergaberecht für Auftraggeber, Bieter und Zuwendungsempfänger